Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erkl├Ąren Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gew├Ąhrleisten.

Dar├╝ber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen ├╝ber das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

├Âffentliche Veranstaltungen

Limes Blicke - dreimal Weitblick

Die Verwaltungsgemeinschaft Pfedelbach-├ľhringen-Zweiflingen hat drei moderne Bauwerke geschaffen: die Limes Blicke stellen eine einzigartige Situation am Welterbe Obergermanisch-Raetischen Limes dar. In der Sichtachse der ehemaligen Grenzlinie werden die Besucher auf einem Treppenbauwerk geleitet. Palisaden begleiten den Besucher und informieren durch Tafeln des Landesamts f├╝r Denkmalpflege. Der Blick in unsere wundersch├Âne Landschaft wird zunehmend durch Installationen verw├Âhnt werden, die die Visualisierung der knapp 12 Kilometer weiten Strecke quer ├╝ber das ├ľhringer Becken verbessern sollen. Sie haben die M├Âglichkeit, diese Entwicklung mitzuerleben.

GPS Koordinaten

Limes Blick Pfedelbach-Gleichen 49.14647, 9.53807
Limes Blick ├ľhringen 49.19227, 9.52164
Limes Blick Zweiflingen 49.24370, 9.50312

Sie werden gef├╝hrt von

Doris K├Âhler
Gerhard Krautter
Berthold Liebig

Das rekonstruierte Limestor

Zwischen den Limes Blicken verl├Ąuft auf dem ehemaligen Gel├Ąnde der Landesgartenschau 2016 die Rote Hecke. Diese endet am rekostruierten Limestor.

15.07.2022: Zweiflingen: Limes Blick Wanderung Sindringen

Zwischen 160 und 260 n.Chr. verlief der 550 km lange Obergermanisch-Raetische Limes auch durch Hohenlohe. Mit Kastellen in ├ľhringen, Westernbach und Sindringen hatte die r├Âmische Reichsgrenze hier eine auffallend starke Truppenkonzentration von etwa 1.000 Soldaten. ├ľhringen - der ehemalige vicus aurelianus - war eine wichtige und wohlhabende Zivilsiedlung f├╝r den Handel ├╝ber die Grenze mit dem Freien Germanien. Beim Pfahld├Âbel auf der Gemarkung Zweiflingen-Pfahlbach ist einer der noch am besten im urspr├╝nglichen Zustand erhaltenenen Abschnitte mit Graben udn wall zu sehen. Bei einer leichten Waldwanderung entlang des ehemaligen Limes geht es zum restaurierten r├Âmischen Turmfundamtent im Kocherhang oberhalb von Sindringen. W├Ąhrend der Wanderung erhalten Sie fundierte Informationen zu der r├Âmischen ARmee, der Besatzung in Hohenlohe, dem Sold, ihren Familien usw.

Der R├╝cktransport zu den Fahrzeugen wird organisiert, reine Gehzeit ca 1,5 Std., nicht f├╝r Kinderwagen geeignet.

Anmeldung ├╝ber VHS ├ľhringen
Hier gehts zum Programm VHS ├ľhringen

Willkommen an den Limes Blicken

Verband der Limes-Cicerones e.V.
Gesch├Ąftsstelle: Hauptstra├če 3 · 74535 Mainhardt
Tel.: ++49 (07903 940256 · info@limes-cicerones.de · www.limes-cicerones.de

Link zu dieser Seite: http://www.limes-cicerones.de/http://www.limes-cicerones.de/index.php?id=1172