Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erkl├Ąren Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gew├Ąhrleisten.

Dar├╝ber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen ├╝ber das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Vorstand wird durch Beisitzer unterst├╝tzt

Am Wachtturm 9/58 im Neuwirtshaus trafen sich die Mitglieder des Verbands der Limes-Cicerones e.V. zur Mitgliederversammlung und tauschten dabei die unterschiedlichen Perspektiven aus. Mitglieder vom n├Ârdlichsten Baden-W├╝rttembergischen Limes in Walld├╝rn und Osterburken, die Limes-Cicerones aus Widdern, Jagsthausen, Forchtenberg und Zweiflingen, Mainhardt, Grab und Welzheim bis zum Ostalb-Limes diskutierten ├╝ber den Informationsaustausch entlang der Welterbelinie.

Zufrieden kann der Verband sein ├╝ber die Vermittlung entlang des UNESCO Fl├Ąchendenkmals. Mehrere tausend Besucher kamen nach Welzheim, Grab oder zum Dalkinger Tor zu den Kastell- und Turmwachen. Wanderungen und F├╝hrungen - ob per pedes oder mit dem E-Bike - haben stattgefunden. Kinder unterschiedlicher Altersklassen, Jugendliche und Erwachsene jeden Alters werden entlang den 164 km langem Welterbe-Gel├Ąnde Baden-W├╝rttembergs informiert. Die Kolleginnen in Hessen sowie der bayrische Kollege erweitern die Grenzen zu den angrenzenden Bundesl├Ąndern. Auch die Landesgartenschau mit 32 Eins├Ątzen w├Ąhrend der 171 ge├Âffneten Tage konnte gut genutzt werden, um Informationen ├╝ber das historische Erbe an die interessenten Besucher zu vermitteln. Allein in der Hofgutscheune wurden vom Landesamt f├╝r Denkmalpflege ├╝ber 10.000 Besucher in der Dauerausstellung gez├Ąhlt. Die Mainhardter Vortragsreihe, Mitarbeit in der Arbeitsgemeinschaft Museen am Limes, sowie touristische Eins├Ątze beispielsweise bei der CMT erm├Âglichten zahlreiche Kontakte zu Interessenten des Welterbes. Der Einsatz vieler Limes-Cicerones in den Museen Osterburken, Jagsthausen, ├ľhringen, Mainhardt, Murrhardt, Welzheim oder Aalen ist f├╝r den Museumsbetrieb wichtig.

Der Verband organisierte 2016 eine mehrt├Ągige Exkursion nach Rheinland-Pfalz. Tages- und Halbtagesexkursionen f├╝hrten nach G├╝glingen, Pforzheim, Ludwigsburg und Esslingen. Die Mitglieder sprachen dem Vorstand die Anerkennung f├╝r die geleistete Arbeit aus. Bei den Wahlen stellen sich zwei zus├Ątzliche Mitglieder als Beisitzer des Vorstands zur Verf├╝gung. Damit setzt sich der Vorstand zusammen v.li. Georg Zemanek (Beisitzer Schw├Ąbisch Gm├╝nd), Michaela K├Âhler (2. Vorsitzende),  Torsten Pasler (1. Vorsitzender), Monika Frisch (Beisitzerin Walld├╝rn), Hartmut Frey (Beisitzer Welzheim), Doris K├Âhler (Beauftragte Homepage). Auf dem Foto fehlt Stephan Ernst (Beisitzer Walheim), Dagmar Benischke-Muhr (Beisitzerin Eltville a.R., Hessen) 

Verband der Limes-Cicerones e.V.
Gesch├Ąftsstelle: Hauptstra├če 3 · 74535 Mainhardt
Tel.: ++49 (07903 940256 · info@limes-cicerones.de · www.limes-cicerones.de

Link zu dieser Seite: http://www.limes-cicerones.de/http://www.limes-cicerones.de/index.php?id=728