Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklÀren Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewÀhrleisten.

DarĂŒber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen ĂŒber das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

neues GeschÀftsfeld

Die HÀlfte der ArchÀologie-Studenten findet den Arbeitsplatz bei privatwirtschaftlichen Grabungsfirmen.

In allen deutschen BundeslĂ€ndern gilt Verursacherprinzip. "Wer fĂŒr ein Bauvorhaben ein Bodendenkmal zerstört, muss fĂŒr dessen Dokumentation bezahlen." erlĂ€utert Sarah Wolff ihr GeschĂ€ftsfeld. 

Die Wirtschaftsstimme der Heilbronner Zeitung erlÀutert in ihrer Ausgabe vom 31.05.2022 auf Seite 20:

"In Baden-WĂŒrttemberg wurde daher ein System eingefĂŒhrt, bei dem ein Team des Landesdenkmalamtes zunĂ€chst im GelĂ€nde sondiert und vermutliche Fundstellen festhĂ€lt. Soll spĂ€ter einmal dort gebaut werden, erhĂ€lt der Bauherr Auflagen von der Behörde und muss sie erfĂŒllen. Und das heißt eigentlich immer, dass ein Grabungsdienstleister beauftragt werden muss."

Das Landesamt fĂŒr Denkmalpflege in Baden-WĂŒrttemberg bietet Informationen fĂŒr den/die Bauherren/Bauherrinnen.

Viele ehrenamtliche Beauftragte der Denkmalpflege stellen ihr Wissen ebenfalls zur VerfĂŒgung.

Verband der Limes-Cicerones e.V.
GeschĂ€ftsstelle: Hauptstraße 3 · 74535 Mainhardt
Tel.: ++49 (07903 940256 · info@limes-cicerones.de · www.limes-cicerones.de

Link zu dieser Seite: http://www.limes-cicerones.de/http://www.limes-cicerones.de/index.php?id=728